Vereinsseminar "Kontakt statt Konflikt" 

Am 23.01.16 traf sich eine bunt gemischte, motivierte Gruppe von in der Flüchtlingsarbeit aktiven Fischbekern des Teams „Spiel und Sport“ der Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Süderelbe“ zu einem Tagesseminar „Kontakt statt Konflikt“ in der Süderelbe AreNA.

Der Vormittag wurde unter der Leitung von Angelika Czaplinski (Integrationsbeauftrage des TVF) zunächst genutzt, um den anwesenden ehrenamtlichen Aktiven über die derzeitige Flüchtlingssituation in Neugraben-Fischbek zu informieren, sowie die zukünftigen Pläne darzustellen.

Im Anschluss hatten die aktiven Helfer_innen dann noch die Möglichkeit zu einem intensiven persönlichen Erfahrungsaustausch.

Die Ehrenamtlichen sollten so einmal die Gelegenheit erhalten über die Herausforderungen bei den Hilfeleistungen zu sprechen, die Kommunikation untereinander zu verbessern und gegebenenfalls Kräfte zu bündeln.

Nach einer kurzen Pause wurde dann mit Hilfe des Kartenspiels „Barnga“ kulturelle Unterschiede simuliert. Die Teilnehmer_innen erleben dabei die Bedeutung unterschiedlicher Normen und Vorstellungen in einer Gruppe und müssen trotz Sprachverbot handlungsfähig bleiben

Nach einer gemeinsamen Mittagspause übernahmen dann Rebekka Henrich und Arwin Mostauli von Zweikampfverhalten e.V. den zweiten Seminarteil „Konfliktprävention im Umgang mit Flüchtlingen“ mit vielen praktischen Übungen zu Konfliktlösungsstrategien.

Großen Dank an die Referenten und Teilnehmer_innen, die motiviert und konzentriert bis zum Ende des Seminars gegen 18:00 Uhr zum Gelingen dieses Seminars beigetragen haben.

2016 0 23 tv fischbek 003 2016 01 23 tv fischbek 028 2016 01 23 tv fischbek 060

 

hsb H100 BIS 4c 1 H100 integration H100 Dosb H100 logo bundes ministerium des innern H100