Den Pokalsieg kann uns keiner mehr nehmen

1Herren

Pokalspiel 1. Runde

Spielort: Kiesbarg-Arena

Gegner: SG Farmsen-Bramfeld 1

In der ersten Runde des Hamburger Pokals bekamen wir es in diesem Jahr mit der ersten Delegation der SG Farmsen-Bramfeld zu tun. Unsere Gäste spielen vier Ligen unter uns und bekamen daher in jedem Satz fünf Punkte Vorsprung, was für uns bedeutete: eine kurze Unkonzentriertheit oder zwei einfache Fehler und der Satz ist weg.

Da Robin die gesamte Woche das Bett mit einer Grippe gehütet hatte, wurde er geschont und unser Herr Abteilungsleiter Michi bekam einen Einsatz bei uns. Auch die Aufstellung stand früh fest: Das Doppel- und Feierkomitee in Personalunion, bestehend aus Vinc und Morris, bekannte, dass Morris/Vinc, Hendrik/Michi und Phil/Sturzi die einzig richtige Doppelaufstellung sei. Na dann!

In dieser Woche spare ich ein bisschen Tinte. Natürlich sorgte die Vorgabe dafür, dass fast jeder Satz bis zum Schluss eng war. Das Pokalspiel insgesamt konnte eine solche Spannung aber nicht aufbauen, zu schnell waren wir deutlich in front und zu häufig hatten wir die Punktevorgabe unserer Gäste früh aufgeholt. So stand nach etwas mehr als 90 Minuten Spielzeit ein ungefährdeter 9:3-Erfolg zu Buche.

Besondere Vorkommnisse und sonstiges:

+++Um den Nachtwächter zu besänftigen und zum Griechen zu kommen, wurde an drei Tischen ohne Zähltafeln gespielt+++

+++Sturzi und ich harmonierten in meinen Augen sehr gut im Doppel, ohne jemals miteinander gespielt zu haben +++

+++Michi kämpfte sich nach 0:2 in den fünften Satz, um dann leider doch den Punkt abzugeben+++

+++Phil lag in seinem zweiten Einzel bereits 0:2 und 1:7 zurück, bevor Oli ihn aufweckte+++

+++Vinc gelangen in seinem zweiten Einzel (das dann gar nicht mehr zählte) zwei 11:5-Sätze+++

Erst Mitte Dezember geht es weiter mit der zweiten Runde. Vielleicht ja mit einer Mannschaft, bei der die Vorgabe nicht ganz so hoch ausfällt. Ein Heimspiel nehmen jedenfalls gerne wieder …

Phil


Die Zuschauerzahl präsentiert von der p+b Service GmbH: 7 (inklusive neu gewonnenem Fan aus Wandsbek)

Wo waren wir nach dem Spiel? Stammgrieche mit Telefonreservierung

Wer spendet den nächsten Kasten Bier für den Schrank? Jörg

Wen traf Phil auf dem Weg zum Spiel im Bus? Stoni 

Über wen soll ich schreiben, dass sein Sieg besonders souverän war? Vinc

Wer ist morgen bei den BCDE-Meisterschaften im Einsatz? Vinc, Simeon, Chris, Niclas, Schiri-Stefan

Wie viele Likes erreichte unser erster Post auf Facebook? 16 (Stand: 3 Stunden nach dem Spiel)

Und nächste Woche? Letztes Punktspiel vor den Ferien gegen SV Wilhelmsburg 1